Abfallbewirtschaftung Arnoldstein: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
(kein Unterschied)

Version vom 7. Dezember 2007, 08:40 Uhr

Abfallbewirtschaftung Arnoldstein
Sektor
Themenbereich Abfallwirtschaft
Staat Österreich
Bundesland Kärnten
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Arnoldstein, Hohenthurn, Feistritz/Gail
Kontaktperson(en) Siegfried Cesar
Projektwebsite
Projektstart (Jahr) 2005
Rechts- und Organisationsform Werkverträge
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 46° 32' 57.88" N, 13° 42' 34.76" E

Beschreibung

Die Gemeinden Arnoldstein, Hohenthurn und Feistritz/Gail haben mittels GR-Beschluss ein Bekenntnis zur IKZ abgelegt. Als ersten Schritt im Bereich der IKZ und zur Optimierung beste-hender Ressourcen sowie zur Erreichung von kostengünstigen Lösungen für die Gemeindebürger hat die Marktgemeinde Arnoldstein mit 1. April 2005 die Restmüllentsorgung für die Gemeinden Hohenthurn und Feistritz/Gail übernommen. Weitere Kooperationsangebote bestehen hinsichtlich der Inanspruchnahme von Leistungen des Arnoldsteiner Wirtschaftshofes und im Bereich der Verwaltung (Beistellung Bautechniker, Lohnverrechnung, Umweltberater etc.)

Aktueller Stand

Die Restmüllbeseitigung funktioniert bestens und es konnten für die mitbeteiligten Gemeinden Hohenthurn und Feistritz/Gail wesentliche Kosteneinsparungen erreicht werden. Für die Marktgemeinde Arnoldstein bedeutet die Kooperation eine bessere Auslastung sowohl für das gemeindliche Müllabfuhrfahrzeug als auch die Mitarbeiter. Des Weiteren haben die Bürger der mitbeteiligten Gemeinden jetzt die Möglichkeit, das Abfallwirtschaftszentrum der Marktgemeinde Arnoldstein mit zu benützen.

Finanzierung

Durch den Abschluss der Werkverträge und der Übernahme der Müllabfuhr war keine gesonderte Finanzierung erforderlich.

erzielte Effekte

weitere Informationen