Bauhofmitarbeiter Ökoregion Südliches Waldviertel

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bauhofmitarbeiter Ökoregion Südliches Waldviertel
Sektor
Themenbereich Bauhof
Staat Österreich
Bundesland Niederösterreich
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Pöggstall, St. Oswald, Yspertal
Kontaktperson(en) Alois Schauer
Projektwebsite http://www.kleinregionen-noe.at/barrierefrei/projektdetails.html?tx jmcontactcenter pi2[projectuid=59]
Projektstart (Jahr) 2001
Rechts- und Organisationsform lose Kooperation
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 48° 17' 46", 15° 12' 29"

Besonders in der heutigen Zeit der Finanzknappheit der Gemeinden ist die gemeinsame Beschäftigung eines oder mehrerer Mitarbeiter auf Gemeindeebene ein ganz aktuelles Thema. Durch interkommunale Beschäftigungskooperationen können Einsparungen und eine Optimierung der Personalkosten für die betroffenen Gemeinden geschaffen werden.

Bereits im Jahre 2001 wurde in vier Gemeinden der Kleinregion Ökoregion südliches Waldviertel ein solches interkommunales Projekt gestartet. Bei den Gemeinden handelte es sich nach alphabetischer Reihenfolge um die Gemeinden Dorfstetten, Pöggstall, St. Oswald und Yspertal.

Aktivitäten / Methoden

Nach den ersten Jahren und den ersten Erfahrungen wurde 2003 das Projekt neu geregelt. Dabei kam es zu einer prozentuellen Aufteilung, die sich bis heute bewährt hat. Gemeinde Yspertal :45 %, Gemeinde Pöggstall: 45 % und Gemeinde St. Oswald: 10%. Des Weiteren wurde das gemeinsame Bauhofmanagement durch die Anschaffung eines Bauhofbusses erweitert. Die Betriebs.- und Instandhaltungskosten werden nach obigem Schlüssel auf die Gemeinden aufgeteilt.

Hauptsächlich werden Arbeiten im Bereich des Straßenbaus, Pflasterungen, Maurerarbeiten im kommunalen Bereich getätigt, die weitestgehend mit der Ausbildung des Bauhofmitarbeiters übereinstimmen. Die Einteilung der Arbeitsstunden erfolgt immer am Anfang des Jahres, kleine Änderungen sind währende des Jahres jederzeit durchführbar. Flexibilität ist dadurch für alle beteiligten Gemeinden gewährleistet.

Projekterfolge / Empfehlungen

Die Nachhaltigkeit des Projektes interkommunaler Bauhofmitarbeiter in der Kleinregion Ökoregion südliches Waldviertel zeigt in aller Deutlichkeit, dass interkommunale Kooperationen eine wesentliche Rolle in der Zukunft spielen werden.