Interkommunaler Wirtschaftsstandort Oberpinzgau

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Interkommunaler Wirtschaftsstandort Oberpinzgau
Sektor
Themenbereich Finanzmanagement
Staat Österreich
Bundesland Salzburg
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Krimml, Wald, Neukirchen, Bramberg, Hollersbach, Mittersill Stuhlfelden, Unttendorf, Niedernsill
Kontaktperson(en)
Projektwebsite www.oberpinzgau.at
Projektstart (Jahr) 1996
Rechts- und Organisationsform
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 47° 15' 0", 12° 40' 0"

Beschreibung

  • Bausachverständiger
  • Frühe Sprachförderung
  • Bearbeitung von Spendenansuchen und Subventionen
  • Abwicklung von Förderanträgen (Ziel 2/RWF, Interreg, Leader)
  • Krankenhaus Mittersill
  • Raumordnung
  • regionale Projekte

Finanzierung

Stärkefelder

  • Bau und Baunebengewerbe
  • Sachgütererzeugung
  • Beherbergungs- und Gaststättenwesen
  • Weltmeister in der Lehre: 40,6 % der OberpinzgauerInnen Lehrabschluss

Probleme ländlich-peripherer Regionen

  • schlechte Akademikerquote, Frauenarbeitsplätze
  • Arbeitslosigkeit, Medianeinkommen, Erreichbarkeit
  • Betriebsansiedelung etc.

Statistische Daten

  • Gesamtbevölkerung: 21.961
  • Arbeitsplätze: 7.516
  • Auspendler: 2.800
  • Einpendler: 800

Weitere Informationen

Quelle: http://flgoeseekirchen.riskommunal.net/gemeindeamt/download/221269236_1.pdf