Jugend trifft Wirtschaft StadtLand

Aus Plattform Verwaltungskooperation
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jugend trifft Wirtschaft StadtLand
Sektor 04. WIRTSCHAFTLICHE ANGELEGENHEITEN
Themenbereich Wirtschaftsförderung
Staat Österreich
Bundesland Niederösterreich
Bezirk/Kreis
Projektpartner (Institutionen) Regionalmanagement NÖ
Kontaktperson(en) Barbara Ziegler
Projektwebsite http://www.kleinregionen-noe.at/barrierefrei/projektdetails.html?tx jmcontactcenter pi2[projectuid=1]
Projektstart (Jahr) 2009
Rechts- und Organisationsform
Preise und Auszeichnungen

Die Karte wird geladen …
Koordinaten: 47° 45' 3", 11° 44' 6"

Ziel des Projekts ist es, Jugendliche und regionale Wirtschaftsbetriebe möglichst frühzeitig und nachhaltig miteinander in Kontakt zu bringen. Die Jugendlichen sollen den Bedarf des regionalen Markts an Arbeitskräften erkennen und neue, bisher unbekannte Berufsbilder kennen lernen. Dadurch soll auch eine Orientierungshilfe bei der Berufswahl gegeben und die individuellen Talente der Jugendlichen gefördert werden. Gleichzeitig sollen die Unternehmen von einer frühzeitigen Mitarbeiterbindung profitieren und geeignete Arbeitskräfte in der Region finden. Dadurch soll der Fachkräftemangel und die Abwanderungstendenz minimiert werden.

Die Hauptzielgruppe des Projekts waren Jugendliche der 7. Schulstufe. Rund 150 Jugendliche aus sieben Schulklassen haben an dem Projekt teilgenommen.

Inhalte des Projekts:

•Aufbau eines Netzwerks (Steuerungsgruppe), das aus allen Projektpartnern besteht •Ermöglichung eines engeren Kontakts zwischen Jugendlichen und regionalen Betrieben •wechselseitige Besuche der Jugendlichen in den Betrieben bzw. der Unternehmer in den Schulen •„Schnuppern“ der Jugendlichen in Kleingruppen in ihren jeweiligen Partnerbetrieben: die Jugendlichen haben die Möglichkeit, „ihren“ Betrieb mit ihren Augen zu entdecken und dabei neue, interessante Berufsbilder kennen zu lernen •Jugendliche fertigen ein Portrait „ihres“ Betriebs an: die Auswahl des jeweiligen Formats obliegt dabei den Jugendlichen, z.B. Film, Interviews mit MitarbeiterInnen, Drehbuch schreiben, Power-Point- Präsentation, Firma mit Skateboard erkunden etc. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt •erfolgreiche Abschlussveranstaltung in Form einer „Regionenshow“ am 5. November 2010 im Vereinssaal Hirschbach: Vorstellung der Firmenportraits – eine Veranstaltung von Jugendlichen und Wirtschaftstreibenden für die Jugend mit mehr als 350 BesucherInnen!